Fahrradzukunft

Ausgabe 22

April 2016

Diese Ausgabe als PDF

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser eine neue Ausgabe der Fahrradzukunft ist fertig.

Die Fahrradsaison auf der Nordhalbkugel ist voll im Gange. Aber auch von der Südhalbkugel wird hier zu lesen sein.

Die Rohloff-Schaltung hat sich bei vielen Rädern im Alltagsbetrieb durchgesetzt. Nur was ist, wenn der Lenker mal doch nicht der klassische »Besenstillenker« ist oder mehr als 22 mm Außendurchmesser hat? Mathias Roth stellt diverse Lösungsmöglichkeiten vor.

Von Andreas Oehler gibt es eine neue, nun fünfte, ausführliche Meßreihe und Vergleich von Erntern und -Speichern für den Dynamostrom.

Peter Smolka berichtet uns, derzeit aus Südfafrika, seiner Praxis und Erfahrung mit der Stromversorgung unterwegs. Fernab von Zuhause werden Kompromisse notwendig.

Daß der Unterschied zwischen Theorie und Praxis in der Praxis häufig größer ist als in der Theorie zeigt Eberhard von Berg in einem Artikel über Anhängerdeichseln und ihre Tücken in der Dimensionierung. Bitte nicht über die Länge des Artikels erschrecken. Für Artikel mit dieser Tiefe ist die Fahrradzukunft vor 10 Jahren gegründet worden.

Diese Ausgabe ist wieder techniklastig. Das soll nicht so bleiben. Nur liegt es daran, welche Artikel an uns herangetragen werden. Falls Sie einen interessanten Artikel anbieten möchten: Schreiben Sie uns an: redaktion|Spamschutz: Text zwischen senkrechten Balken entfernen|@fahrradzukunft.de Die Redaktion wird sich nach Kräften bemühen, Ihren Artikel umzusetzen.

Allzeit gute Fahrt mit dem Fahrrad und viel Vergnügen bei der Lektüre wünscht für das Redaktionsteam,

Olaf Schultz