Fahrradzukunft

Ausgabe 13

April 2011

Diesen Artikel als PDF

Hohlspeiche

Finder: Vilmar Eggerstorfer

Erding: Vorbildliche Trennung vom rasenden Kraftverkehr

BERLIN taz | Der Sieger des vergangenen Jahres gehört auch am Sonntag zu den Favoriten. Der Alleinfahrspezialist Fabian Cancellara wird nur schwer zu schlagen sein. Im vergangenen Jahr staunten die Beobachter nicht schlecht über seinen Alleingang auf den letzten Kilometern nach Roubaix. Ein paar von ihnen schauten sich das Rad des Schweizers ganz genau an und glaubten bald, erklären zu können, warum keiner aus dem Feld Cancellara folgen konnte. Er soll einen kleinen Elektromotor in seinen Rahmen eingebaut haben. Schnell war von Techno-Doping die Rede. Kein Wunder: Radsportlern traut man alles zu.

Der Weltverband UCI leitete eine Untersuchung ein und heute weiß man: Cancellara fährt ohne Elektromotor. Ein spezielles Graphit-Kugellager und ein eigens dafür optimiertes Öl macht sein Rad schneller als die der Konkurrenten.

Fundort: taz.de

NEID! Auch wir wollen endlich 50 Watt mehr durch Lager-Haiteck!

Finder: Eva Kuschel

Einknicken gilt nicht!
Radweg-Schutzpoller in Liederbach/Taunus

Praxisnah bestimmt man den Kettenverschleiß, indem man die Kette an einem Nagel aufhängt und die gesamte Länge überprüft. Spätestens, wenn sich die Kette um ein Glied gelängt hat, sollte man sie austauschen.

Fundort: Bike, 5/2001

Ob es in der Praxis wohl jemanden gibt, der »praxisnah« wöchentlich praktiziert? ;o)